Segelausbildung und Skippertraining

Auch wenn es mehr bläst: Ausbildung geht weiter

In einsamen Buchten Ankern

Die Wunder der Natur genießen

Navigation: Skipper bei der Arbeit

Seit mehr als 25 Jahren fahre ich Ausbildung auf dem Mittelmeer und der Ostsee. Ich tue dies nicht nur um weiterzugeben, was ich selber einmal gelernt habe, sondern insbesondere, weil Segeln viel mehr bietet als Sport und Entspannung für ein paar Stunden. Segeln ist ein Teamsport, es erfordert in hohem Maße die Zusammenarbeit mehrerer Menschen. Gelingt diese Zusammenarbeit nicht, klappt auch das Segeln nicht. Die Auswirkungen guter Zusammenarbeit ist unmittelbar erlebbar. Das Leben an Bord auf engsten Raum erfordert zusätzlich, dass Menschen aufeinander eingehen, ihre Unterschiedlichkeiten akzeptieren und trotz dieser zusammenarbeiten. Jeder wird mit seinen individuellen Fähigkeiten und Besonderheiten gebraucht. So wie in einem Orchester nicht die Solisten die Fülle des Klanges liefern, sondern das Zusammenspiel aller Musiker, so ist auf dem Segelschiff kein Platz für Einzelkämpfer und Individualisten. Hier sind Teamplayer gefragt, kann Zusammenarbeit im Team geübt werden.

 

Markus Schwarz, geb. 1956
verheiratet mit Elke Grözinger, zusammen 5 Kindern, 7 Enkelkinder.
Tischlerlehre, Kunststudium, Gründer und ehemaliger Geschäftsführer verschiedener sozialer Einrichtungen, freiberuflicher Programmierer. Sportbootführerscheine, Bodenseepatent, Sportseeschifferschein, SRC + UBI, Segellehrer (DSV-Diplom), praxiserfahrener Erlebnispädagoge und Dozent für Erlebnispädagogik und Erwachsenenausbildung, Skipper und Ausbildungsskipper, Teamtrainer, Gründer des erlebnispädagogischen Segel-Zeltlagers

Nachdem ich mehrere Jahre als Skipper SKS-Ausbildungen gefahren habe, übernahm ich 2004 am Steinhuder Meer eine Segelschule, welche ich 15 Jahre lang geleitet und weiter ausgebaut habe.

Segelausbildung ‘von der Pike auf’ muß man auch vormachen können.

Aus der Kindersegelausbildung heraus entstand unser Segel-Camp, welches inzwischen als gemeinnütziger Verein eigenständig und erfolgreich fortgeführtt wird:

www.segel-zeltlager.de.

 

 

 

Im Segel-Camp wird abends zur Abschlußrunde regelmäßig gesungen. Das ist für die Kinder und Jugendliche anfangs etwas ungewohnt. Ab dem zweiten Tage nehmen allerdings alle begeistert teil.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus dem abendlichen Singen ist ein eigenes Liederbuch entstanden, welches wir im Eigenverlag herausgebracht haben. Das Liederbuch findet auch bei anderen Törns Verwendung.

 

 

 

 

Unzählige Törns als Skipper mit Familien und Kindern sowie noch mehr Ausbildungstörns habe ich durchgeführt.

Klassenfahrten mit bis zu 48 Schülern (verteilt auf 5 Schiffe)

 

 

 

Den Gaffelschoner Vesby habe ich zu verschiedenen Anlässen als Skipper gefahren.

Gerne fahre ich als Skipper auch mit Ihnen . Ausbildung oder Urlaub. Rufen Sie mich an: 0176-72567707

Rezesionen meiner Schüler:

Hatte 2 Mega Wochen auf der … in …- SKS Meilen- und Prüfungstörn – als Segelneuling hat mich Skipper Markus super ausgebildet – Ausbildung mit System und verständlicher Methodik -jede vorher fremde Crew war hinterher ein tolles Team – habe das Gefühl nach den 2 Wochen das Segeln in allen Grundlagen verstanden zu haben – Kann den 14 Tage Törn uneingeschränkt empfehlen – alle Prüflinge haben bei Markus ohne Probleme bestanden…”

1-wöchiger SKS-Törn auf der …: einfach perfekt.
Tolle Erfahrungen, viel gelernt, nette Crew, Skipper Markus ist ein super Typ und hat es drauf (als Lehrer wie auch menschlich).
War mein allererstes Mal auf einem Boot und mit Sicherheit nicht das letzte Mal, wobei die Messlatte jetzt ziemlich hoch hängt :-).”

Der SKS Törn Slowenien/Kroatien war durch die Segelschule sehr gut organisiert, auf Wünsche wurde eingegangen und die Erreichbarkeit hervorragend (es wurde zurückgerufen). Unser Skipper Markus ist ein erstklassiger, geduldiger und erfahrener Lehrer, der es innerhalb kürzester Zeit geschafft hat, eine tolle Crew aus uns zu machen. Sehr empfehlenswert.”

Wir haben Ende Oktober einen 1-wöchigen SKS-Törn mit anschließender Prüfung gemacht.

Bezüglich Orga, Bootszustand unter Berücksichtigung des Endes der Saison, Preis-Leistung, usw alles in Ordnung.
Vor allem aber: Ein riesengroßes Dankeschön an unseren Skipper Markus…
…für das Teilen Deines riesigen Erfahrungsschatzes
…für den vielen Spaß den wir zusammen hatten
…für die super Stimmung auch bei Sturm und Nässe
…UND für Deine schier unendliche Geduld mit uns Landratten!!
Wir würden jederzeit den nächsten Törn mit Dir starten. Alles Gute und hoffentlich bis bald.”

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Markus Schwarz
Gutenzeller Str. 5/1
88453 Erolzheim
Tel. 0176-72567707